STUFE XXL: ab 1280px
STUFE XL: 1024 - 1279px
STUFE L: 768 - 1023px
STUFE M: 640 - 767px
STUFE S: x - 639px
Schließen
Anmelden
Kontakt
DAC/NRF-Werk
DAC/NRF-Wissen
Prüfen
Herstellen
ZL-Info
Für Ärzte
Infostelle und mehr
DAC/NRF ist ein Marke der
Hinweis: Bitte melden Sie sich an, um Zugriff auf alle Inhalte zu erhalten.
Optionen
Folgende Auswahl durchsuchen
Für DAC/NRF-Abonnenten
Noch kein Kunde? Registrieren
Anmeldefehler
Während der Anmeldung ist ein Fehler aufgetreten. Wahrscheinlich haben Sie Ihren Benutzernamen oder das Passwort falsch eingegeben. Vergewissern Sie sich, dass Sie beide Angaben korrekt eingegeben haben - Groß-/Kleinschreibung wird unterschieden. Eine andere Möglichkeit ist, dass Sie eventuell die Cookies in Ihrem Web-Browser deaktiviert haben.
Anmelden
DAC/NRF-Werk
DAC/NRF-Wissen
Prüfen
Herstellen
ZL-Info
Für Ärzte
Infostelle und mehr
Information
DAC/NRF-Werk online

Das DAC/NRF-Werk ist für Abonnenten als komplette, stets aktuelle Online-Ausgabe verfügbar.

 

Archiv der Vorworte und Aktualisierungen

ANZEIGE
Information
Dossiers zu Rezeptur-Themen und Rezeptur-Datenbank

Rezepturhinweise sind Dossiers zu unterschiedlichen Rezeptur-Themen.
Mehr Info zu den Rezepturhinweisen

 

Der Rezepturenfinder ist eine Datenbank mit rund 3.000 Rezepturformeln.
Rezepturformeln und ihre Bewertung

 

Weitere Informationen zu DAC/NRF-Wissen und Tipps für die Suche

ANZEIGE
Information
Geprüfte Qualität

Für die Herstellung von Rezeptur- und Defekturarzneimitteln müssen Apotheken eine Vielzahl von Qualitätsanforderungen einhalten. DAC/NRF unterstüzt die Apotheken beim Prüfen der Plausibilität, Identität und der Defekturarzneimittel sowie bei der Einschätzung der Pharmazeutischen Qualität ebenso wie bei der Auswahl von Prüfmitteln oder dem Waagenmanagement.

ANZEIGE
Information
Formel finden, Rechnen und Dokumentieren

Für das Herstellen von Rezeptur- und Defekturarzneimitteln ist eine geeignete Rezepturformel wesentlich. Die korrekte Einwaage des Wirkstoffs und eine plausible Haltbarkeit sind Voraussetzungen für hohe Qualität.

ANZEIGE
Information
Zentrallaboratorium Deutscher Apotheker e.V.

Das ZL widmet sich als unabhängiges Labor der deutschen Apothekerschaft allen Fragen zur Qualität von Fertigarzneimitteln, Ausgangsstoffen und Rezepturarzneimitteln.

ANZEIGE
Information
Rezepturformeln finden

Die Suche nach geeigneten Formeln im "Rezepturenfinder für Ärzte" ist kostenlos.
 

Ärztliche Anfragen zu den Magistralrezepturen beantworten wir gerne. 
 

Für den Service ist lediglich ein
Login für Ärzte (DocCheck) notwendig.

 

ANZEIGE
Information
Tipps, Hilfe und Kurzportrait

DAC/NRF ist Ihre verlässliche Quelle für Informationen rund um das Thema Labor und Rezeptur.
 

Aufgaben und Kurzportrait DAC/NRF

ANZEIGE

Willkommen beim DAC/NRF!

Aktuelle Meldung
DAC/NRF erstellt FAQ zu Lieferengpässen
Aktuelle Meldung
DAC/NRF erstellt FAQ zu Lieferengpässen

Lieferengpässe beschäftigen die Apotheken derzeit täglich. Zu deren Überbrückung werden wieder verstärkt Rezepturarzneimittel hergestellt. DAC/NRF gibt dafür Hilfestellung. Am meisten nachgefragt ist die Anfertigung von Säften und Zäpfchen mit Paracetamol und Ibuprofen, aber auch bei Antibiotika zeichnet sich der Bedarf für geeignete Rezepturarzneimittel ab.

Aktueller Rezepturtipp
Galenisches Profil standardisierter Rezepturen
Aktueller Rezepturtipp
Galenisches Profil standardisierter Rezepturen

Wie sind die Anionische hydrophile Creme DAB und die Anionische hydrophile Creme SR DAC zusammengesetzt? Ist das Carmellose-Natrium-Gel DAB anionisch oder nichtionisch? Welches Konservierungsmittel enthält die Hydrophile Basisemulsion DAC? All diese Fragen lassen sich mit einem Blick in die "Tabellen für die Rezeptur" beantworten.

PZ-Meldung
Neue Antikörperkombi im Supernova-Test
PZ-Meldung
Neue Antikörperkombi im Supernova-Test
Astra-Zeneca hat zwei Antikörper, einen neuen und einen alten, kombiniert, um daraus ein neues Antikörper-Präparat für die Präexpositions-Prophylaxe von Covid-19 zu machen. Eine Studie läuft bereits.
ANZEIGE
Neuer Podcast mit Ulrike Bayer
ANZEIGE
Neuer Podcast mit Ulrike Bayer

Im Interview klärt Apothekerin Ulrike Bayer über den Wirkstoff MTX auf und erläutert, welche Rolle die richtige Dosis bei der Verabreichung spielt. Am Beispiel eines MTX Fertigpens zeigt sie zudem auf, was es bei der subkutanen Gabe zu beachten gilt. Jetzt reinhören

Aktueller Rezepturtipp
Einwaagekorrekturfaktor: Allgemeine Hinweise und Rechenhilfe überarbeitet
Aktueller Rezepturtipp
Einwaagekorrekturfaktor: Allgemeine Hinweise und Rechenhilfe überarbeitet

Traditionell wird die Excel-Datei zur Berechnung des Einwaagekorrekturfaktors mit jeder DAC/NRF-Ergänzungslieferung überarbeitet, da sich ständig Änderungen bei der Verfügbarkeit den Rezeptursubstanzen ergeben, und auch in den Stoffmonographien kann es Änderungen geben. Mit der Ergänzungslieferung 2022/2 erhält die Rechenhilfe eine neue Funktion.

Rezepturtipp
Cannabidiol-Lösung 400 mg/mL nicht in den Kühlschrank
Rezepturtipp
Cannabidiol-Lösung 400 mg/mL nicht in den Kühlschrank

Cannabidiol ist das wichtigste der natürlichen Cannabinoide des Hanfs, zahlreiche therapeutische Effekte sind beschrieben. Seit 2015 ist die Lösung in DAC/NRF standardisiert und umfasst inzwischen die Konzentrationen 50 bis 400 mg je Milliliter. Cannabidiol ist in Wasser praktisch unlöslich und in Ethanol und fetten Ölen gut löslich. Die Lösung nach NRF 22.10. enthält Mittelkettigen Triglyceride.

Rezepturtipp
Povidon-Iod-Augentropfen: wichtige Inprozessprüfung
Rezepturtipp
Povidon-Iod-Augentropfen: wichtige Inprozessprüfung

Wässrige Augentropfen sollen isohydrisch sein und somit etwa pH 7,4 haben. Ist aus Stabilitätsgründen ein abweichender pH-Wert zu wählen, sollen die Augentropfen auf diesen „euhydrischen“ Wert eingestellt, aber möglichst nicht gepuffert werden. Povidon-Iod-Rezeptursubstanz ist ein gelblich braunes bis rötlich braunes Pulver und reagiert stark sauer, meist mit etwa pH 1,5 bis 2. Die Augentropfen nach NRF-Vorschrift 15.13. werden mit Natriummonohydrogenphosphat-Dodecahydrat auf etwa pH 6,5 eingestellt.

Rezepturtipp
Ölige Dronabinol-Lösung nur volumetrisch dosieren
Rezepturtipp
Ölige Dronabinol-Lösung nur volumetrisch dosieren

Ölige Dronabinol-Tropfen wurden erstmals 2001 in DAC/NRF beschrieben. Dronabinol wird im Milligramm-Bereich dosiert, bei einer Konzentration von 25 mg/mL sind das nur geringe Mengen. Während früher ausschließlich die tropfenweise Dosierung vorgeschrieben war, werden Zentraltropfer (Senkrechttropfer) mittlerweile wegen zu großer Ungenauigkeit nicht mehr empfohlen.

DAC/NRF ist eine Marke der
Mehr von Avoxa