Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

Pharmastellen.jobs

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

REZEPTURTIPP DER WOCHE 33/2021

Umbenennung der Vorschrift S.44.

Seit 20 Jahren sind Dronabinol-Kapseln als NRF-Vorschrift 22.7. standardisiert. Im Jahr 2012 wurde zudem die Fettschmelzgrundlage als eigene Stammzubereitung "Palmitoylascorbinsäurehaltiges Hartfett (S.44.)" monographiert. Das Antioxidans Palmitoylascorbinsäure löst sich unter Erhitzen auf 85 °C (Heizplatte!) in der Grundlage und verändert Aussehen, Dichte und Konsistenz des Fettes praktisch nicht.

 

Das Neutralfett fällt zwar formal unter die Hartfett-Monographie des europäischen Arzneibuchs, es entspricht jedoch nicht der dort genannten Beschreibung. Im Gegensatz zu den bekannten Hartfetten für Zäpfchen ist es halbfest und nicht die „spröde Masse von wachsartiger Konsistenz“. Deshalb wurde die Vorschrift mit der Ergänzungslieferung 2021/1 redaktionell überarbeitet und die Bezeichnung "Palmitoylascorbinsäurehaltiges Hartfett" in "Palmitoylascorbinsäurehaltige Gemischtkettige Triglyceride" geändert. Gemischtkettige Triglyceride können in Produkten zum Einnehmen unbedenklich angewendet werden und sind z. B. unter der Bezeichnung Softisan® 378 erhältlich.

 

Palmitoylascorbinsäurehaltige Gemischtkettige Triglyceride (NRF S.44.)





© 2021 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=1045