Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

REZEPTURTIPP DER WOCHE 18/2020

Bei Dexpanthenol auf den pH-Wert achten

Dexpanthenol wird lokal zur Förderung der Epithelisierung und Beschleunigung der Wundheilung angewendet. Die therapeutisch übliche Konzentration liegt bei 2 bis 5 %, der rezeptierbare pH-Bereich zwischen 3 und 7. Durch synthesebedingte Verunreinigungen kann Dexpanthenol-Rezeptursubstanz aber einen deutlich höheren pH-Wert bis etwa 10,5 haben. In standardisierten Vorschriften wird mit Citronensäure auf etwa pH 4–6 eingestellt. Bei zu hohem pH-Wert wäre die Stabilität des Dexpanthenol selbst sowie die Stabilität und Wirksamkeit anderer Bestandteile beeinträchtigt.

 

In DAC/NRF ist eine hydrophile und eine lipophile Creme standardisiert, bei chronischen Hauterkrankungen und trockenem Hautzustand eignet sich besonders die lipophile Creme.

 

Hydrophile Dexpanthenol-Creme 5 % (NRF 11.28.)

Lipophile Dexpanthenol-Creme 5 % (NRF 11.29.)





© 2020 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=967