Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

REZEPTURTIPP DER WOCHE 10/2020

Herstellungstechnik für Naproxen-Suspension NRF 2.5. optimiert

Für das nichtsteroidale Antiphlogistikum Naproxen gibt es seit 2007 die standardisierte NRF-Vorschrift "Naproxen-Suspension 50 mg/mL (NRF 2.5.)". Mit der Ergänzungslieferung 2019/2 wurde die Herstellungstechnik optimiert.

 

Der viskose Träger wird nach aktualisierter Vorschrift in der Fantaschale hergestellt. Die Feststoffe lassen sich mithilfe des Pistills in der Fantaschale besser als in einem Becherglas mit dem zugesetzten Wasser vermengen, was zur gleichmäßigeren Quellung führt. Das Erhitzen des Wassers, wie es bisher vorgeschrieben war, ist entbehrlich. Die wasserlöslichen Feststoffe lösen sich auch bei Raumtemperatur rasch und die Quellung des Tragants ist von der Temperatur unabhängig.

 

NRF 2.5. "Naproxen-Suspension 50 mg/mL"





© 2020 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=943