Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

REZEPTURTIPP DER WOCHE 44/2019

Nitrofurantoin-Kapseln mit niedriger Dosierung

Nitrofurantoin wird in erster Linie bei akuter unkomplizierter Zystitis bei Frauen angewendet. Dafür sind Tabletten und Kapseln mit 20, 50 oder 100 mg Nitrofurantoin erhältlich, teilweise sind sie auch retardiert. In Einzelfällen können niedrigere Dosierungen erforderlich sein, z. B. in der Pädiatrie, dann werden rezepturmäßig Kapseln hergestellt. Der Inhalt der Kapseln wird ausgefüllt und mit Nahrung eingenommen.

 

Nitrofurantoin ist nicht als Rezeptursubstanz erhältlich, sodass von den Tabletten ausgegangen wird. Was bei der Herstellung grundsätzlich zu beachten ist, wird in DAC/NRF in den Allgemeinen Hinweisen I.9. sowie im Rezepturhinweis „Kapseln für die pädiatrische Anwendung“ beschrieben.

 

Rezepturhinweis „Nitrofurantoin“

Allgemeine Hinweise I.9. „Kapseln“

Rezepturhinweis „Kapseln für die pädiatrische Anwendung“

 





© 2020 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=922