Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

REZEPTURTIPP DER WOCHE 09/2019

pH-Bereich für Konservierungsstoffe beachten

Nicht nur Wirkstoffe, auch Konservierungsstoffe können einen rezeptierbaren pH-Bereich haben. Nur wenn der pH-Wert des Rezepturarzneimittels innerhalb des genannten Bereiches liegt, ist der Konservierungsstoff chemisch stabil und antimikrobiell wirksam. Ansonsten muss damit gerechnet werden, dass die Zubereitung noch innerhalb der angegebenen Haltbarkeit verkeimt.

 

Zahlreiche Konservierungsstoffe kommen vor allem bei höheren pH-Werten nicht in Frage, z. B. Benzoesäure und Sorbinsäure. Sie sind nur in der Säureform wirksam, was bei Zubereitungen mit neutralem oder basischem pH-Wert problematisch ist. In solchen Fällen muss ein anderes Konservierungsmittel ausgewählt werden.

 

Eine Übersicht der rezeptierbaren pH-Bereiche der Konservierungsstoffe sowie weiteren Eigenschaften bieten die Tabellen für die Rezeptur, allgemeine Informationen zur Konservierung lesen Sie im Rezepturhinweis nach.

 

Tabellen für die Rezeptur „Konservierung der Rezepturen“

DAC/NRF-Rezepturhinweis „Konservierung“





© 2020 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=869