Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

REZEPTURTIPP DER WOCHE 07/2019

Prüfung von Morphinsulfat

Morphin wird in Form der beiden wasserlöslichen Salze Morphinsulfat und Morphinhydrochlorid in Rezepturen eingesetzt. Rezepturformeln für unterschiedliche Darreichungsformen finden Sie im Rezepturhinweis „Morphin“.

 

Für die Eingangsprüfung in der Apotheke beschreibt das Europäische Arzneibuch in der zweiten Identifikationsreihe die UV/Vis-Spektroskopie und zusätzlich nasschemische Reaktionen. Einfacher geht es mit den Alternativen Identifizierungen von DAC/NRF. Demnach muss eine Dünnschichtchromatographie durchgeführt werden, außerdem die Prüfung auf Sulfat. Die Unterscheidung zwischen Morphinsulfat und Morphinhydrochlorid ist per Dünnschichtchromatographie nicht möglich, da die Substanzen ähnlich weit laufen (siehe Bild). Durch die Prüfung auf Chlorid beziehungsweise Sulfat kann jedoch sichergestellt werden, dass es sich nicht um den jeweils anderen Stoff handelt.

 

Alternative Identifizierung DAC/NRF für Morphinsulfat

Rezepturhinweis "Morphin"





© 2020 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=866