Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

REZEPTURTIPP DER WOCHE 33/2019

Haltbarkeit von Atropinsulfat-Augentropfen 0,01 %

Atropinsulfat-Augentropfen 0,01 % werden mit dem Anspruch angewendet, die Entwicklung einer Myopie zu verlangsamen oder aufzuhalten. Bei DAC/NRF wird derzeit an der Standardisierung gearbeitet, aktuelle Informationen können im DAC/NRF-Rezepturhinweis verfolgt werden.

 

Die mit Edetathaltiger Benzalkoniumchlorid-Lösung NRF S.18. konservierten Augentropfen haben  etwa pH 4,6 oder pH 5,5. Das ist ausreichend, um die chemische Stabilität über die für Augentropfen übliche 4-wöchige Aufbrauchsfrist sicherzustellen. Zur Laufzeit vor Anbruch liegen bislang keine Daten vor, bei Verordnung größerer Mengen auf Vorrat sollen die noch nicht angebrochenen Augentropfenflaschen vor dem Anbruch vorsorglich im Kühlschank oder besser Gefrierfach gelagert werden. Bei Bedarf wird eine Flasche aufgetaut und durch Schütteln homogenisiert, angebrochene Flaschen können für 4 Wochen angewendet werden.

 

DAC/NRF-Rezepturhinweis „Atropin und Atropinsulfat“





© 2020 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=865