Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

REZEPTURTIPP DER WOCHE 48/2018

Identitätsprüfung von Propylenglycol

Propylenglycol ist ein wichtiger Hilfsstoff bei der Herstellung von Arzneimitteln in der Apotheke. Er übernimmt unterschiedliche Funktionen in der Rezeptur, z.B. als Feuchthaltemittel in Dermatika, als Konservierungsmittel in wässrigen Zubereitungen und als Lösemittel in Rezepturkonzentraten, in Zubereitungen zum Einnehmen, in Parenteralia und in Dermatika.

 

Wie jeder andere Ausgangsstoff muss er vor der Verwendung auf Identität geprüft werden. Nach Alternativer Identifizierung DAC/NRF wird neben der Bestimmung des Brechungsindex, der Schmelzpunkt nach Umkristallisierung mit Nitrobenzoylchlorid bestimmt. Mithilfe dieser Prüfung kann ausgeschlossen werden, dass es sich bei dem vorliegenden Stoff um das strukturverwandte Ethylenglycol handelt. Ethylenglycol wird als Frostschutzmittel eingesetzt und besitzt eine hohe Toxizität. Die Brechungsindizes der beiden Stoffe unterscheiden sich nicht maßgeblich voneinander, sodass die Bestimmung der Schmelztemperatur nach Umkristallisierung mit Nitrobenzoylchlorid etabliert wurde.

 

Bild: Niederschlag nach dem Trocknen und vor Bestimmung der Schmelztemperatur.

 

Rezepturhinweis Propylenglycol

 

Machen Sie mit: Am kommendem Sonntag startet bei www.dac-nrf.de unser Weihnachtsrätsel. An jedem Adventssonntag zeigen wir Ihnen eine DAC/NRF-Teemischung. Sind die Bestandteile der Teemischungen richtig bestimmt, können Sie mit etwas Glück zauberhafte Preise gewinnen!







© 2020 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=846