Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

REZEPTURTIPP DER WOCHE 44/2018

Prüfung von Silbereiweiß-Nasentropfen (NRF 8.5.) als Defekturarzneimittel

Neben den bereits in der DAC-Anlage J veröffentlichten Prüfanweisungen finden Sie nun auch Prüfanweisungen für weitere DAC/NRF-Defekturen auf unserer Homepage, sehen Sie hierzu den Rezepturtipp der Woche 40/2018.

 

Für Silbereiweiß-Nasentropfen 2 %/ 5 % (NRF 8.5.) können folgende analytische Merkmale geprüft werden:

-          pH-Wert (2.2.3)

-          Brechungsindex (2.2.6)

-          Dichte (DAC-Probe 14)

-          Nachweis auf Glycerol und Silbereiweiß

 

Bei dem Silbernachweis ist es wichtig, dass die Zubereitung in verdünnter Salpetersäure R zum Sieden erhitzt wird, um den Proteinkomplex zu zerstören und das frei gewordene Silber als Silberchlorid auszufällen. Ohne kräftiges Erhitzen fällt der Nachweis negativ aus. Wird der Niederschlag anschließend in verdünnter Ammoniak-Lösung aufgelöst, erhält man konzentrationsabhängig unterschiedlich intensiv gelborange-gefärbte Lösungen (siehe Bild, links 2 %, rechts 5 %).

Über die folgenden Links gelangen Sie zu dem passenden Eintrag im Rezepturenfinder. Dort finden Sie unter "Weitere Links" die bereits veröffentlichte Online-Prüfanweisung.

 

Silbereiweiß-Nasentropfen 2 % (NRF 8.5)

Silbereiweiß-Nasentropfen 5 % (NRF 8.5)

 

01.11.2018 | DACNRF

 

 





© 2020 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=838