Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

REZEPTURTIPP DER WOCHE 11/2018

Identitätsprüfung von Glucocorticosteroiden

Die HPTLC-Methode ist gegenüber der Dünnschichtchromatographie auf kleinen Platten moderner, effizienter und schneller. Bisher findet man diese Methode überwiegend bei der Identitätsprüfung von Drogen.

 

Eigene Laboruntersuchungen haben ergeben, dass Betamethasonvalerat, Triamcinolonacetonid und andere gängige Glucocorticosteroide, ebenfalls mittels horizontaler HPTLC sicher identifiziert werden können. Die dabei entwickelte Methode gilt für alle Glucocorticosteroide, sodass die Untersuchungsbedingungen nicht verändert und mehrere Substanzen gleichzeitig geprüft werden können. Sollte einmal eine Komponente des Fließmittels nicht vorrätig sein, finden Sie in dieser Methode alternative Fließmittel, die ebenfalls auf Praktikabilität überprüft wurden.  

 

Die HPTLC-Methode haben wir für Sie in dem Rezepturhinweis „Glucocorticosteroide“ veröffentlicht.

 

Rezepturhinweis "Glucocorticosteroide"

DAC-Probe 10

 

 

15.03.2018 | DACNRF





© 2020 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=779