Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

REZEPTURTIPP DER WOCHE 37/2017

Verwendung von Fertigprodukten

Ärzte verordnen Rezepturarzneimittel, die Fertigprodukte enthalten. Das können wirkstoffhaltige Fertigarzneimittel sein, die beispielsweise mit einer Grundlage zu einer niedrigeren Konzentration verdünnt werden. Oder es werden mehrere Fertigarzneimittel gemischt, damit der Patient nur eine Zubereitung anzuwenden braucht. Verordnet werden auch wirkstofffreie Präparate, in die Wirkstoffe ergänzt werden sollen. Jedoch nicht jedes Markenprodukt darf zu Rezepturarzneimitteln verarbeitet werden, die pharmazeutische Qualität muss in jedem Fall sichergestellt sein. Was dabei zu beachten ist, steht im DAC/NRF-Rezepturhinweis „Dermatikagrundlagen/Fertigprodukte“.

 

DAC/NRF-Rezepturhinweis „Dermatikagrundlagen/Fertigprodukte“

 

14.09.2017 | DACNRF





© 2019 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=742