Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

REZEPTURTIPP DER WOCHE 33/2017

Konservierung bei Acetylcystein-Augentropfen

Acetylcystein-Augentropfen werden als Mukolytikum und als Kollagenasehemmer bei Hornhautdefekten angewendet. DAC/NRF enthält die standardisierte Vorschrift 15.33., die Lösung ist mit Benzalkoniumchlorid konserviert. Bei Erarbeitung der Vorschrift im Jahr 2010 gab es in DAC/NRF nur eine Edetathaltige Benzalkoniumchlorid-Stammlösung 0,1 % mit pH 4,6. Eine zweite Stammlösung mit pH 5,5 wurde erst später aufgenommen. Beide Stammlösungen können zur Herstellung der Augentropfen genommen werden. Acetylcystein reagiert in Lösung sauer, die pH-Einstellung erfolgt mit der Base Trometamol. Edetat und Benzalkoniumchlorid haben darauf keinen nennenswerten Einfluss.

NRF 15.33. "Acetylcystein-Augentropfen 2,5 % / 5 %"

NRF S.18. "Edetathaltige Benzalkoniumchlorid-Stammlösung 0,1 %"

 

17.08.2017 | DACNRF





© 2019 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=738