Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

REZEPTURTIPP DER WOCHE 31/2017

Neue Konservierung für Furosemid-Lösung NRF

Das Schleifendiuretikum Furosemid wird vor allem in der Pädiatrie als wässrige Lösung angewendet, das ermöglicht eine einfache Gabe und bei Bedarf eine schnelle Dosisanpassung. DAC/NRF enthält standardisierte Rezepturvorschriften für eine unkonservierte und eine konservierte Furosemid-Lösung. Die konservierte Lösung wurde bislang mit Konserviertem Wasser DAC hergestellt, enthielt also Propyl- und Methyl-4-hydroxybenzoat. Wegen etwaiger Hormonwirkung beim Propyl-Paraben wird seit der Ergänzungslieferung 2017/1 nur mit Methyl-4-hydroxybenzoat konserviert.

 

Tipp: Furosemid ist lichtempfindlich, die Lösungen müssen an einem vor intensivem Licht geschützten Ort und ohne unnötige Verzögerung hergestellt werden.

 

NRF 26.1. "Furosemid-Lösung 2 mg/ml / 10 mg/ml ohne Konservierung"

NRF 26.2. "Furosemid-Lösung 2mg/ml / 10mg/ml"

 

03.08.2017 | DACNRF





© 2019 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=733