Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

REZEPTURTIPP DER WOCHE 16/2017

Scopolamin-Tropfen zum Einnehmen

Das Anticholinergikum Scopolaminhydrobromid hemmt u. a. die Speichelproduktion und wird bei übermäßigem Speichelfluss (Hypersalivation) angewendet. Die AWMF-Leitlinie beschreibt neben der transdermalen Anwendung von Pflastern auch wässrige Lösungen, die als Tropfen eingenommen oder über PEG-Sonden verabreicht werden. Ein Rezepturbeispiel auf Basis des Konservierten Wassers DAC ist im DAC/NRF-Rezepturhinweis beschrieben.

 

Scopolaminhydrobromid wird auch als Creme beim sogenannten gustatorischen Schwitzen angewendet, auch dazu finden sich Beispiele im DAC/NRF-Rezepturhinweis.

 

DAC/NRF-Rezepturhinweis „Scopolamin zur Anwendung auf der Haut und zur Einnahme“

 

20.04.2017 | DACNRF





© 2019 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=720