Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

REZEPTURTIPP DER WOCHE 03/2017

Kennzeichnung und Lagerung von Ausgangsstoffen

Im Apothekenbetrieb müssen gefährliche Stoffe mit Informationen zu ihrer Handhabung, den verbundenen Gefahren und den zu beachtenden Sicherheitsmaßnahmen gekennzeichnet sein.

Lange Zeit wurden Gefahrstoffe unterteilt in Separanda (vorsichtig zu lagern) und Venena (sehr vorsichtig zu lagern), die Beschriftung erfolgte in roter Schrift auf weiß bzw. in weiß auf schwarz. Die DAC-Anlage K enthielt eine Übersicht der beiden Stoffgruppen.

 

Seit 2012 enthält die Apothekenbetriebsordnung keinen Hinweis mehr zur farblichen Kennzeichnung der Gefahrstoffe, in der Konsequenz wurde die DAC-Anlage K nun gestrichen. Bei der Kennzeichnung und Lagerung von Ausgangsstoffen sind die Gefahrstoffverordnung und die Lagerungshinweise der Arzneibücher zu beachten.

 

Rezepturhinweis: Gefahrstoffkennzeichnung

ABDA: Kennzeichnung und Lagerung von Gefahrstoffen in der Apotheke

 

DAC-Anlage K  (Stand: 2012/2, entfallen 2016/2)

 

24.11.2016 | DACNRF

 

 

 





© 2017 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=687