Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

REZEPTURTIPP DER WOCHE 37/2016

Kurze Haltbarkeit für Clotrimazol-Salicylsäure-Zubereitungen

Die Kombination von Clotrimazol und Salicylsäure ist aus dermatologisch-klinischer Sicht bei Hautmykosen sinnvoll. Allerdings ist die Kombination in einer Zubereitung problematisch, da die chemische Stabilität des Antimykotikums im Sauren schlecht ist, vor allem wenn die Wirkstoffe gelöst vorliegen.

 

In Analogie zu publizierte Stabilitätsuntersuchungen können für Rezepturen ohne geprüfte Haltbarkeit folgende allgemeinen Aufbrauchsfristen angeben werden:

  • wasserfreie Zubereitung mit suspendierten Wirkstoffen: 4 Wochen.
  • wasserfreie Zubereitung mit gelösten Wirkstoffen: 1 Woche, ggf. länger.
  • wasserhaltige Zubereitung mit suspendierten Wirkstoffen: 1 Woche.
  • wasserhaltigen Zubereitung mit gelösten Wirkstoffen: keine Haltbarkeit, die Herstellung wird nicht empfohlen.

 

Der DAC/NRF-Rezepturhinweis enthält weitere Empfehlungen und Alternativen, wenn Bedarf für die Kombination Antimykotikum und Keratolytikum besteht

 

DAC/NRF-Rezepturhinweis "Clotrimazol zur Anwendung auf der Haut"





© 2017 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=658