Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

REZEPTURTIPP DER WOCHE 14/2016

pH bei Basiscreme DAC

Basiscreme DAC ist eine beliebte Grundlage für Rezepturarzneimittel, oft stellt sich die Frage nach dem pH-Wert und Pufferung bei Wirkstoffeinarbeitung. Das Wichtigste in Kürze:

 

  • Die Bestandteile der Basiscreme DAC beeinflussen den pH-Wert praktisch nicht, in der Wasserphase liegt etwa pH 5 bis 6 vor.
  • Die Grundlage enthält keine pH-empfindlichen Bestandteile, sie kann über einen breiten pH-Bereich rezeptiert werden.
  • pH-aktive Wirkstoffe können den pH in der Zubereitung verschieben, je nach rezeptierbarem pH-Bereich der Wirkstoffe ist eine Korrektur erforderlich (z. B. Erythromycin).
  • Manche Wirkstoffe sind nur bei einem bestimmten pH-Wert chemisch stabil und wirksam, dann kann pH-Korrektur oder Pufferung erforderlich sein (z. B. bestimmte Externglucocorticoide).

 

DAC B-020 „Basiscreme“

DAC/NRF-Rezepturhinweis „Basiscreme DAC“

Tabellen für die Rezeptur „Galenisches Profil standardisierter Dermatikagrundlagen“

 

07.04.2016 | DACNRF





© 2017 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=604