Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

REZEPTURTIPP DER WOCHE 10/2016

Capsaicinoide DAC bei Juckreiz und Schmerzen

Casaicinoide DAC werden aus den reifen, getrockneten Früchten von Capsicum frutescenc gewonnen. Sie enthalten 50–70 % Capsaicin und 20–40 % Dihydrocapsaicin als Hauptbestandteile sowie 2–8 % Nordihydrocapsaicin und andere Nebenprodukte. Capsaicinoide werden in Cremes als Antipruriginosum und Analgetikum angewendet, DAC/NRF enthält zwei standardisierte Rezepturen.

 

Gelegentlich bestehen Schwierigkeiten beim Bezug der Rezeptursubstanz "Capsaicinoide DAC". Alternativ kann "Capsaicin natürlich" nach 'Vorschrift des US-amerikanischen Arzneibuchs USP verwendet werden. Die Zusammensetzung unterscheidet sich zwar von der DAC-Substanz, was therapeutisch jedoch keine Relevanz hat. Der Austausch der beiden Rezeptursubstanzen kann im Verhältnis 1:1 erfolgen.

 

Tipp: Wegen der geringen Einwaagen und aus Arbeitsschutzgründen empfehlen wir die Herstellung über das Rezepturkonzentrat nach NRF-Vorschrift S.49.

 

DAC C-055 "Capsaicinoide"

NRF 11.125. "Hydrophile Capsaicinoid-Creme 0,025% / 0,05% / 0,1%"

NRF 11.146. "Lipophile Capsaicinoid-Creme 0,025% / 0,05% / 0,075% / 0,1% / 0,25%"

 

10.03.2016 | DACNRF





© 2017 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=597