Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

REZEPTURTIPP DER WOCHE 06/2016

Creme mit Chinolinolsulfat und Prednisolon

Als Alternative zu einem Fertigpräparat wird gelegentlich nach einer Rezepturvorschrift für eine Creme mit Chinolinolsulfat und Prednisolon gefragt. Das Präparat enthält 0,25 g Chinolin-8-ol-sulfat (2:1) und 0,269 g Prednisolon-Sesquihydrat (entsprechend 0,25 g Prednisolon) je 100 g hydrophile Creme.

 

Bei Chinolin-8-ol-sulfat (2:1) handelt es sich um Chinolinolsulfat (8-Hydroxychinolinolsulfat). Die ergänzende Angabe (2:1) bezieht sich darauf, dass bei Chinolinolsulfat zwei Chinolinolmoleküle mit einem Sulfat-Rest verbunden sind. Als Rezeptursubstanzen sind Chinolinolsulfat-Monohydrat und Chinolinolsulfat-Kaliumsulfat-Monohydrat erhältlich, was eine Einwaagekorrektur erforderlich machen kann.

 

Als Grundlage für Arzneimittelrezepturen eignen sich Basiscreme DAC oder Nichtionische hydrophile Creme SR DAC. Sie sind mit dem kationischen Chinolinolsulfat und Externsteroiden verträglich. In wasserhaltigen Cremerezepturen soll vorzugsweise Prednisolonacetat eingesetzt werden, das zu nicht zu Umkristallisation neigt.

 

DAC/NRF-Rezepturhinweis "Chinolinol, Chinolinolsulfat und Chinolinolsulfat-Kaliumsulfat"

 

11.02.2016 | DACNRF





© 2017 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=589