Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

REZEPTURTIPP DER WOCHE 47/2015

Cortison-Zubereitungen für das Auge

Cortison-haltige Augensalben werden u. a. zur Behandlung allergischer und entzündlicher Erkrankungen am Augenlid angewendet. Fertigpräparate enthalten typischerweise Prednisolon, Hydrocortison, Dexamethason oder deren Derivate in Paraffin-Vaselin-Grundlagen. Bedarf für Rezepturarzneimittel besteht bei Lieferengpässen oder wenn andere Steroide oder abweichende Konzentrationen erforderlich sind.

 

"Halbfeste Zubereitungen zur Anwendung am Auge Ph. Eur." sind definitionsgemäß zur Anwendung auf der Bindehaut oder den Augenlidern bestimmt. Insofern müssen Lidsalben auch steril sein und den Anforderungen bezüglich Teilchengröße entsprechen. Beides lässt sich nicht ohne Weiteres im Apothekenbetrieb umsetzen.

 

Augencremes hingegen sind praktikabel: Wässrige Wirkstoff-Lösungen werden mit einer wasseraufnehmenden Augensalbe gemischt. Die sogenannten "Dreispritzentechnik" ist in den Allgemeinen Hinweisen I.8. des DAC/NRF beschrieben.

 

Allgemeine Hinweise I.8.3.6 "Augencremes"

 

19.11.2015 | DACNRF





© 2017 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=573