Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

REZEPTURTIPP DER WOCHE 46/2015

Tamponaden-Zäpfchen mit Imiquimod

Imiquimod ist ein Immunmodulator und wird lokal zur Nachbehandlung bei intraanalen Kondylomen angewendet. Zäpfchen stehen nicht als Fertigpräparate zur Verfügung, sodass sie rezepturmäßig in der Apotheke hergestellt werden. Dazu werden Cremes für die topische Anwendung verarbeitet, Rezeptursubstanz wird derzeit nicht angeboten.

 

In die Zäpfchen wird eine Mulleinlage eingearbeitet, sie soll das Hochgleiten des Zäpfchens in die Rektumampulle beziehungsweise in höhere Abschnitte des Enddarms verhindern. So kann der Anwender auch den korrekten Sitz prüfen und gegebenenfalls korrigieren.

 

Die Herstellungstechnik ist im DAC/NRF-Rezepturhinweis ausführlich beschrieben. Erstmals sind Fotos zur Veranschaulichung enthalten.

 

DAC/NRF-Rezepturhinweis „Imiquimod“

Allgemeine Hinweise I.9. „I.12. Zubereitungen zur rektalen und zur vaginalen Anwendung“

 

12.11.2015 | DACNRF





© 2017 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=572