Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

DIE DAC/NRF-KOMMISSION

Kommission Deutscher Arzneimittel-Codex und Neues Rezeptur-Formularium

 

Vorsitzender


  • Dr. Andreas Kiefer, Koblenz

 

Ehrenvorsitzender

 

  • Dr. Herbert Gebler, Hannover

Mitglieder


  • Prof. Dr. Franz Bracher, München
  • Apothekerin Cornelia Bruns, Bremen
  • Dr. Volker Christoffel, Sengenthal
  • Prof. Dr. Rolf Daniels, Tübingen
  • Prof. Dr. Christian Fleck, Jena
  • Prof. Dr. Gerhard Franz, Regensburg
  • Dr. Frauke Gaedcke, Koblenz
  • Dr. Matthias Heuermann, Münster
  • Prof. Dr. med. Peter H. Höger, Hamburg
  • Dr. Holger Knoth, Dresden
  • Prof. Dr. Matthias Melzig, Berlin
  • Dr. Hans-Ulrich Plener, Tuttlingen
  • Prof. Dr. Gerhard Scriba, Jena (Wissenschaftlicher Sekretär)
  • Dr. Michael Sprenger, Bonn
  • Dr. Michael Türck, Darmstadt
  • Apotheker Gerhard Zück, Knittlingen

 

 

Sachverständige und Gäste

 

  • Dr. Christiane Eckert-Lill, Berlin
  • Dr. Thorsten Gumz, Bonn
  • Dr. Michael Hörnig, Eschborn
  • Dr. Klaus Kreuschner, Berlin
  • Dr. Holger Reimann, Eschborn
  • Dr. Petra Zagermann-Muncke, Eschborn

 

 


Aufgaben der DAC/NRF-Kommission

  • Koordination der Formularienarbeit in der Apotheke im Sinne der Qualitätssicherung.
  • Praktische Aspekte der Arzneimittelherstellung in der Apotheke.
  • Beurteilung des Bedarfs an Rezepturen mit Wirkstoffen, für die es bislang kein Fertigarzneimittel gibt bzw. die nicht in der benötigten Darreichungsform bzw. Wirkstärke zur Verfügung stehen.
  • Beurteilung der Relevanz bereits monographierter und geplanter Rezepturen.
  • Verfügbarkeit geeigneter Rezeptursubstanzen, Packmittel, Herstellungsgeräte sowie PC-gestützter Rezepturorganisation.
  • Arbeitsschutz bei der Herstellung von Rezepturen.
  • Abstimmung der Formularienarbeit mit europäischen Bestrebungen beim EDQM zur Harmonisierung der Arzneimittelherstellung in Apotheken.
  • Aktualisierung entsprechender Monographien im Hinblick auf die Vorschriften des Medizinprodukterechts.
  • Koordination der Formularienarbeit mit dem Bedarf der unterschiedlichen ärztlichen Disziplinen.




© 2017 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=26