Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

NEWSLETTER KALENDERWOCHE 24/2010

Detektionsmethoden in der DC

Diesmal informieren wie Sie über Detektionsmethoden von Dünnschichtchromatogrammen. Hier gibt es mehrere Möglichkeiten, um die Substanzflecken sichtbar zu machen. Im besten Fall sind die Substanzen so gefärbt, dass die Lage der Bande anhand der Eigenfarbe der Substanz erkennbar ist.

 

Substanzen, die im UV-Bereich absorbieren, sollten mit DC-Platten detektiert werden, die mit einem Fluoreszenzindikator imprägniert sind. Werden diese Platten unter eine UV-Lampe mit einer Wellenlänge von 254 nm gehalten, so wird dieser Indikator zur Fluoreszenz angeregt. Dadurch erscheint die DC-Platte als hell leuchtende Farbe. An den Stellen mit UV-absorbierenden Substanzen wird die Fluoreszenz gemindert und sie erscheinen oft als dunkle Flecken. Die Platten werden entweder direkt nach der Entwicklung unter einer UV-Lampe ausgewertet oder vorher mit entsprechenden Sprühreagenzien detektiert und im Anschluss ausgewertet.





© 2017 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=245