Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

NEWSLETTER KALENDERWOCHE 36/2012

Benzoylperoxid in der Aknebehandlung

Benzoylperoxid wirkt keratolytisch und sebostatisch und wird in der Aknetherapie gegen Hyperkeratinisierung und übermäßige Talgsekretion angewendet. Hiefür stehen zahlreiche Fertigarzneimittel zur Verfügung, weshalb das NRF keine standardisierte Vorschrift mehr enthält.

 

Die Kombination mit Antibiotika kann aus therapeutischer Sicht sinnvoll sein, mit Erythromycin kann es aber zu Redoxreaktionen zwischen den Wirkstoffen kommen. Zudem lassen sich die unterschiedlichen pH-Bereiche als jeweilige Stabilitätsvoraussetzung kaum vereinbaren. Wenn beide Wirkstoffe angezeigt sind, sollen standardisierte Erythromycin-Rezepturen aus dem NRF vorgeschlagen werden, die im Wechsel mit dem Benzoylperoxid-haltigen Fertigarzneimittel angewendet werden.

 

Informationen zur Kombination finden Sie in den NRF-Rezepturhinweisen zu «Erythromycin zur Anwendung auf der Haut».






© 2017 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=153'A=0