Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

NEWSLETTER KALENDERWOCHE 07/2012

Neu im NRF: Salicylsäure-Triamcinolonacetonid-Öl jetzt auch abwaschbar

Psoriasispatienten sind häufig von schuppiger und entzündeter Kopfhaut betroffen. Zur Behandlung eignet sich die Kombination aus Salicylsäure und Triamcinolonacetonid, die als ölige Lösung angewendet werden kann. Um die Wirkung zu intensivieren, sollte der Patient das Öl zur Nacht auf die Kopfhaut auftragen und mit einer Folie oder einem Schlauchverband abdecken. Am nächsten Morgen kann er es mit Shampoo auswaschen. Wenn die Rezeptur bereits ein Tensid enthält, lässt sich das Öl deutlich einfacher auswaschen.

 

Im NRF ist nun neben einem einfachen Salicylsäure-Triamcinolonacetonid-Öl (NRF 11.134.) auch eine abwaschbare Variante enthalten. Die Rezeptur «Abwaschbares Salicylsäure-Öl 2 % / 5 % / 10 % mit Triamcinolonacetonid 0,1 %» (NRF 11.140.) enthält das Tensid Macrogol-4-laurylether.

 

Weitere Informationen zu Triamcinolonacetonid, Salicylsäure und deren Kombination finden Sie in den NRF-Rezepturhinweisen zu «Triamcinolonderivate zur Anwendung auf der Haut» und «Salicylsäure zur Anwendung auf der Haut».







© 2017 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=133