Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

NEWSLETTER KALENDERWOCHE 45/2011

Natriumedetat für den Zahnarzt

EDTA setzen Zahnärzte hochkonzentriert bei Wurzelbehandlungen ein. Edetinsäure ist in Wasser nur zu 0,05 Prozent löslich. Wenn zugesetzte Natronlauge den pH-Wert auf 7,5 hebt, bildet sich das lösliche Trinatriumsalz. So kann das pharmazeutische Personal eine 20-prozentige Natriumedetat-Lösung herstellen.

 

Die Konzentrationsangabe kann variieren, da sich Verordnungen auf Edetinsäure, Dinatriumedetat-Dihydrat oder das kristallwasserfrei berechnete Salz beziehen können. Außerdem sind Angaben sowohl in Massenprozent (m/m) als auch in Volumenprozent (m/V) üblich, was bei der Dichte ρ = 1,115 g/ml erheblich ist. Im Zweifelsfall sollten Sie beim Zahnarzt nachfragen und eine standardisierte Rezeptur anbieten, die NRF-Vorschrift 27.2.

 

Weitere Informationen dazu  finden Sie im NRF-Rezepturhinweis «Natriumedetat».






© 2017 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=125