Ein Service der

www.dac-nrf.de

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Mediadaten  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum  | Mein Konto | Login
DEUTSCHER ARZNEIMITTEL-CODEX
NEUES REZEPTUR-FORMULARIUM

NEWSLETTER KALENDERWOCHE 03/2011

Organische Nitrate bei Analfissuren

Analfissuren sind Einrisse der Schleimhaut im unteren Teil des Analkanales. Sie verursachen vor allem bei der Defäkation starke Schmerzen. Zur besseren Abheilung der Fissur soll der Schließmuskeltonus (Sphinktertonus) herabgesetzt und die Durchblutung des Gewebes gefördert werden. Das wird mit gefäßerweiternden Substanzen erreicht, die ursprünglich aus der Behandlung von Herzerkrankungen bekannt sind.

 

In das NRF wurden zur Lokalanwendung bei dieser Indikation zunächst eine Gel- und eine Cremerezeptur mit Diltiazemhydrochlorid, einem Calciumkanalantagonisten, aufgenommen. Mit der Ergänzungslieferung 2010 wird die Auswahl um zwei neue Vorschriften erweitert:

  • Hydrophile Isosorbiddinitrat-Rektalcreme 1 % (NRF 5.9.)
  • Hydrophile Glyceroltrinitrat-Rektalcreme 0,2 % (NRF 5.10.)

 

Weitere Informationen finden Sie in den NRF-Rezepturhinweisen «Glyceroltrinitrat und Isosorbiddinitrat».






© 2017 Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH

Seiten-ID: http://dacnrf.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=103